Suche

Deutschland-Radebeul: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

Ausschreibung

Allgemeine Informationen

Deutschland
   RADEBEUL
   eu:149967-2017
   Apr 20, 2017
   Mai 17, 2017
   Deutsch
   andere

Kontakt

   Große Kreisstadt Radebeul
Radebeul
Deutschland

Güter, Baumaßnahmen und Leistungen

Dienstleistungen von Architekturbüros bei Freianlagen   Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden  

Zusammenfassung

      

Notice type: 01312 - Design contest
EU Official Journal Publication: 2017/S 077-149967
Referenced Document Number:
Contract Nature: Services
Procedure Type: Restricted procedure
Type of Bid Required: Not applicable
Awarding Criteria: Other

Originaltext

      
Große Kreisstadt Radebeul Pestalozzistraße 6 Radebeul 01445 Stadtbauamt Frau Hartung +49 3518311925 bauamt@radebeul.de +49 3518311929 http://www.radebeul.de https://www.dropbox.com/s/h9lcnb64telcpu1/FGR%20Bewerbungsbogen.pdf?dl=0 oliver stolzenberg Architektur + Wettbewerbsmanagement Kügelgenstr. 4 Dresden 01326 oliver stolzenberg Architektur + Wettbewerbsmanagement Herrn Stolzenberg +49 3512633631 stolzenberg-dd@t-online.de oliver stolzenberg – Architektur + Wettbewerbsmanagement Kügelgenstr. 4 Dresden 01326 oliver stolzenberg Architektur + Wettbewerbsmanagement Herrn Stolzenberg +49 3512633631 stolzenberg-dd@t-online.de oliver stolzenberg – Architektur + Wettbewerbsmanagement Kügelgenstr. 4 Dresden 01326 oliver stolzenberg Architektur + Wettbewerbsmanagement Herrn Stolzenberg +49 3512633631 stolzenberg-dd@t-online.de Nichtoffener Wettbewerb nach RPW 2013 – „Neubau Feuerwehrgerätehaus Freiwillige Feuerwehr Radebeul-Ost“. Geplant werden soll der Neubau eines Feuerwehrgerätehauses einschl. Fahrzeughalle mit 6 Stellplätzen. Auf dem Grundstück soll die Möglichkeit einer baulichen Erweiterung dargestellt werden. Die vorgesehene Bausumme beträgt 1 900 000 EUR brutto für die Kostengruppen 300 – 400. Geplanter Baubeginn ist voraussichtlich 2019. Der Planungswettbewerb wird als nichtoffener, einstufiger, anonymer Wettbewerb gem. RPW 2013 § 3 Abs. (2) mit vorgeschaltetem Bewerberauswahlverfahren gemäß VgV 2016 ausgelobt. Zum Nachweis der Teilnahmeberechtigung sind zu nennen: 1. Name des Bewerbers (bei Büropartnern reicht ein Name für die Bewerbung), bei Bewerbergemeinschaften der Name jedes Mitgliedes (die nachträgliche Bildung von Bewerbergemeinschaften mit am Bewerbungsverfahren Beteiligten ist ausgeschlossen). 2. Nachweis der Eintragung in die jeweilige Architektenliste mit Nummer und Datum der Eintragung. 3. Angaben der Büroadresse inkl. Telefon / E-Mail. 4. Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung (nicht älter als 12 Monate). Die Bewerbung ist von den verantwortlichen Bewerbern persönlich zu unterschreiben. Mit der Bewerbung versichert der Bewerber, dass sich kein weiteres Mitglied der Bürogemeinschaft (Partner oder Angestellter) oder ein anderes Mitglied der Bewerbergemeinschaft bewirbt, und dass der Bewerber akzeptiert, dass Verstöße hiergegen zum nachträglichen Ausschluss des Bewerbers bzw. der Bewerbergemeinschaft und ggf. seiner Arbeit führen. Aus allen formal korrekten, vollständigen und den Mindestanforderungen an die Eignungsnachweise entsprechenden Bewerbungen werden in einem anonymen Losverfahren 30 Teilnehmer und fünf Nachrücker unter Aufsicht eines Rechtsvertreters der Stadt Radebeul ausgelost. Die gelosten Teilnehmerbüros werden allen Bewerbern per E-Mail bekannt gegeben. Im Falle der Absage eines der ausgelosten Teilnehmer rückt ein Nachrücker an dessen Stelle. Die Frist für die Benennung von Nachrückern endet mit dem Rückfragenkolloquium. Abruf des Bewerbungsbogens unter: https://www.dropbox.com/s/h9lcnb64telcpu1/FGR%20Bewerbungsbogen.pdf?dl=0 Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die am Tage der Auslobung: — zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt berechtigt und Mitglied einer Architektenkammer in Deutschland sind oder — die Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt nach § 35 und 36 des Sächsischen Architektengesetzes (auswärtiger Architekt) und Geschäftssitz / Wohnsitz in dem vom EWR-Abkommen erfassten Gebiet haben. 25 30 — Entwurfsidee, — Einbindung in die Umgebung, — Räumliche und gestalterische Qualitäten, — Funktionale Qualitäten / Erfüllung des Raumprogramms, — Wirtschaftlichkeit bei Errichtung und Betrieb, — Umgang mit Freiflächen, — Einhaltung des Baurechts (SächsBO, etc.) (Reihenfolge ohne Gewichtung). 10 05 2017 17 05 2017 22 05 2017 1. Preis 10 000 EUR. 2. Preis 7 500 EUR. 3. Preis 5 000 EUR. Anerkennung 2 500 EUR. 1 Prof. Angela Mensing de Jong 2 Lür Meyer-Bassin 3 Dr. Jörg Müller 4 Ingo Nestler 5 Eva Oehmichen 6 Dirk Pussert 7 Hans-Peter Schaefer Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen PF 10 13 64, 04013 Leipzig Leipzig 04013 vergabekammer@ldl.sachsen.de +49 3419773800 Architektenkammer Sachsen Goetheallee 37 Dresden 01309 dresden@aksachsen.org +49 351317460 http://www.aksachsen.org Architektenkammer Sachsen Goetheallee 37 Dresden 01309 dresden@aksachsen.org +49 351317460 http://www.aksachsen.org 18 04 2017

More information: Klicken Sie hier
Diese Ausschreibung dient nur zur Information.
Auch wenn wir stets bemüht sind, immer aktuelle und genaue Informationen Ihnen zur Verfügung zu stellen, können wir keine Garantie auf Richtigkeit der Inhalte übernehmen.
Wenn Sie Aktualisierungen/Korrekturen für diese Ausschreibung haben, bitte informieren Sie uns.