Suche

die Schweiz-Bern:

Ausschreibung

Allgemeine Informationen

Schweiz
   BERN
   eu:150059-2017
   Apr 20, 2017
   Mai 30, 2017
   Deutsch
   andere

Kontakt

   Fachstelle Beschaffungswesen Stadt Bern
Bern
Schweiz

Güter, Baumaßnahmen und Leistungen

Bauarbeiten  

Zusammenfassung

      

Notice type: 04A02 - Contract notice
EU Official Journal Publication: 2017/S 077-150059
Referenced Document Number:
Contract Nature: Works
Procedure Type: Open procedure
Type of Bid Required: Submission for all lots
Awarding Criteria: The most economic tender

Originaltext

      
Vorinformation
Bauauftrag
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Fachstelle Beschaffungswesen Stadt Bern
Bundesgasse 33
Bern
3011
CH
Kontaktstelle(n): Jonathan Neininger
E-Mail: beschaffungswesen@bern.ch
NUTS-Code: CH0
Internet-Adresse(n):
https://www.simap.ch
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber
Kindergarten und Tagesschule Depotstraße 40, Bern BKP 240 Heizungsanlagen.
II.1.2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45000000
II.1.3) Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4) Kurze Beschreibung

Abbruch und Neubau eines Schulgebäudes mit drei Kindergärten und einer Tagesschule. Heizungsinstallationen für Neubau von Kindergarten und Tagesschule in Minergie-P-Eco. Wärmeanlage-Installationenen inkl. WP mit Erdsonden.

II.2) Beschreibung
II.2.2) Ergänzende Gegenstände

II.2.2) Hauptort der Dienstleistung
NUTS-Code: CH0
Hauptort der Dienstleistung: Depotstrasse 40, 3012 Bern.
II.2.3) Beschreibung

Abbruch und Neubau eines Schulgebäudes mit drei Kindergärten und einer Tagesschule. Heizungsinstallationen für Neubau von Kindergarten und Tagesschule in Minergie-P-Eco. Wärmeanlage-Installationen inkl. WP mit Erdsonden.

Abschnitt IV: Verfahren
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3) Zusätzliche Angaben

Baukostenplannummer (BKP): 24 Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kälteanlagen.

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Geschäftsbedingungen: Es sind Netto-Offerten einzureichen. Skonto, Rabatte und allfällige Abzüge sind im Angebot aufzuführen. Nicht fristgerecht oder unvollständig eingereichte Angebote werden vom Wettbewerb ausgeschlossen. Offerten mit Preisabsprachen werden nicht berücksichtigt. Der Zuschlag erfolgt auf Grund des Angebots.

Verhandlungen: Über den Preis werden keine Verhandlungen geführt. Technische Verhandlungen bleiben vorbehalten.

Verfahrensgrundsätze: Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.

Sonstige Angaben:

1. Bewertungsmatrix zu Kapitel 2.10 Zuschlagskriterien: Jedes Kriterium wird mit 0 bis 5 Punkten bewertet. Die Gesamtnote beträgt max. 5 Punkte und ist zusammengesetzt aus der prozentualen Gewichtung der Kriterien / Unterkriterien. Den Zuschlag erhält das Angebot mit der höchsten Summe der gewichteten Bewertung (Nutzwert). Sämtliche Bewertungskriterien (exkl. Preis) werden nach folgender Notenskala bewertet: 5.0 = ausgezeichnet 4.0 = gut bis sehr gut 3.0 = genügend 2.0 = ungenügend 1.0 = unbrauchbar 0 = keine Angaben Zwischennoten sind zulässig. Das preisgünstigste Angebot erhält 5 Punkte. Pro 1 % Mehrkosten werden 0,1 Punkte abgezogen (lineare Bewertung). Beim Preis sind Minuspunkte möglich. (Deckt eine 50 %-Bandbreite der zu erwartenden Preise ab.) Mit der Offerteingabe sind 2 Referenzen in den letzten 3 Jahren mit Auskunftspersonen, Ausführungszeitpunkt und Bezeichnung der Auftragsgröße anzugeben. Dabei ist das der Ausschreibung beigelegte Referenzblatt zu verwenden. Die ausschreibende Stelle behält sich vor, eine Referenzangabe durch eine eigene Erfahrung bei anderen Objekten oder Aufträgen zu ersetzen. Das Nichteinreichen von Referenzangaben führt in jedem Fall zu einer Bewertung von 0 Punkten.

2. Termin gemäß Kapitel 1.5: Der Termin ist nicht verbindlich.

3. Laufzeit Vertrag: Die Vertragslaufzeit ist nicht verbindlich. Vorbehalt: Eine Auftragserteilung erfolgt vorbehältlich der Erteilung der Baubewilligung.

Rechtsmittelbelehrung: Diese Ausschreibung kann innerhalb von 10 Tagen nach der ersten Publikation mittels Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland, Poststraße 25, 3071 Ostermundigen, angefochten werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten; greifbare Beweismittel sind beizulegen. Fachstelle Beschaffungswesen.

Schlusstermin / Bemerkungen: Die Angebote sind innerhalb dieser Frist bei der Fachstelle Beschaffungswesen einzureichen (Abgabe oder A-Post, Stempel einer offiziellen Poststelle, firmeneigene Frankiermaschinen werden nicht anerkannt). Die Offerten sind im verschlossenen Kuvert mit der Aufschrift „Depotstraße 40/ BKP 240 Wärmeanlagen“ und „Bitte nicht öffnen“ einzureichen.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 19.4.2017, Dok. 963387.

Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 10.5.2017.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 19.4.2017 bis 30.5.2017.

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2017-04-19

More information: Klicken Sie hier
Diese Ausschreibung dient nur zur Information.
Auch wenn wir stets bemüht sind, immer aktuelle und genaue Informationen Ihnen zur Verfügung zu stellen, können wir keine Garantie auf Richtigkeit der Inhalte übernehmen.
Wenn Sie Aktualisierungen/Korrekturen für diese Ausschreibung haben, bitte informieren Sie uns.