Suche

die Schweiz-Biel-Bienne:

Ausschreibung

Allgemeine Informationen

Schweiz
   BIEL-BIENNE
   eu:150072-2017
   Apr 20, 2017
   Mai 30, 2017
   Deutsch
   andere

Kontakt

   Bundesamt für Kommunikation BAKOM
Biel-Bienne
Schweiz

Güter, Baumaßnahmen und Leistungen

Markt- und Wirtschaftsforschung; Umfragen und Statistiken  

Zusammenfassung

      

Notice type: 04C02 - Contract notice
EU Official Journal Publication: 2017/S 077-150072
Referenced Document Number:
Contract Nature: Services
Procedure Type: Open procedure
Type of Bid Required: Submission for all lots
Awarding Criteria: The most economic tender

Originaltext

      
Vorinformation
Dienstleistungen
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Bundesamt für Kommunikation BAKOM
Zukunftstraße 44
Biel-Bienne
2502
CH
E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch
NUTS-Code: CH0
Internet-Adresse(n):
https://www.simap.ch
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.3) Haupttätigkeit(en)
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber
(17105) 808 Programmanalysen Schweizer Regionalfernsehen mit Leistungsauftrag 2018-2023.
II.1.2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
79300000
II.1.3) Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4) Kurze Beschreibung

Mit dem ausgeschriebenen Forschungsprogramm soll überprüft werden, wie die konzessionierten Schweizer Regionalfernsehen mit Leistungsauftrag und Gebührenanteil den Programmauftrag der Konzession umsetzen. Gegenstand der Ausschreibung sind quantitative Analysen der Programme beziehungsweise der Informationsangebote der konzessionierten Schweizer Regionalfernsehen mit Leistungsauftrag und Gebührenanteil. Das Projekt ist auf Kontinuität angelegt und wird in dieser Ausschreibung in eine Grundleistung Studie mit Erhebungsjahr 2018 und Optionen Studien mit Erhebungsjahren 2020 und 2022 aufgeteilt.

II.2) Beschreibung
II.2.2) Ergänzende Gegenstände

II.2.2) Hauptort der Dienstleistung
NUTS-Code: CH0
Hauptort der Dienstleistung: Biel-Bienne.
II.2.3) Beschreibung

Mit dem ausgeschriebenen Forschungsprogramm soll überprüft werden, wie die konzessionierten Schweizer Regionalfernsehen mit Leistungsauftrag und Gebührenanteil den Programmauftrag der Konzession umsetzen. Gegenstand der Ausschreibung sind quantitative Analysen der Programme beziehungsweise der Informationsangebote der konzessionierten Schweizer Regionalfernsehen mit Leistungsauftrag und Gebührenanteil. Das Projekt ist auf Kontinuität angelegt und wird in dieser Ausschreibung in eine Grundleistung Studie mit Erhebungsjahr 2018 und Optionen Studien mit Erhebungsjahren 2020 und 2022 aufgeteilt.

Abschnitt IV: Verfahren
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3) Zusätzliche Angaben

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder: keine.

Geschäftsbedingungen: Geschäftsabwicklung gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Bundes für Dienstleistungsaufträge, Ausgabe: September 2016, Stand: September 2016. Abrufbar unter www.bbl.admin.ch – Rubrik Dokumentation – AGB.

Verhandlungen: Bleiben vorbehalten. Die Vergabestelle führt keine Preisverhandlungsrunden durch. Nur falls besondere Umstände wie die Klärung oder Konkretisierung der Anforderungen es erfordern und die Vergabestelle mit der Einladung zu allfälligen Verhandlungen es ausnahmsweise ausdrücklich zulässt, erhalten die Anbieter Gelegenheit die Preise anzupassen.

Verfahrensgrundsätze: Der Auftraggeber vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbietende, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer/innen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten. Wird die Leistung im Ausland erbracht, so hat der/die Anbietende zumindest die Einhaltung der Kernübereinkommen der Internationalen Arbeitsorganisation nach Anhang 2a VöB zu gewährleisten. Das Selbstdeklarationsblatt der Beschaffungskonferenz des Bundes (BKB) „Selbstdeklaration der Anbieterin bzw. des Anbieters betreffend die Einhaltung von sozialen Mindestvorschriften“ ist unterzeichnet dem Angebot beizulegen.

Sonstige Angaben: Vorbehalten bleiben die Beschaffungsreife des Projektes sowie die Verfügbarkeit der Kredite. Die Auftraggeberin behält sich vor, zugeschlagene Leistungen auch zugunsten weiterer Bedarfsstellen innerhalb der Bundesverwaltung erbringen zu lassen sowie, die als Optionen definierten Leistungen ganz, teilweise oder gar nicht zu beziehen.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Publikation kann gemäß Art. 30 BöB innerhalb von 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Schlusstermin / Bemerkungen: Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend.

a) Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen.

b) Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel).

c) Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäß Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 18.4.2017, Dok. 963587.

Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 8.5.2017.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 18.4.2017.

Bedingungen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Sie können die Unterlagen online von der elektronischen Plattform www.simap.ch, Rubrik „Öffentliches Beschaffungswesen, Ausschreibungen Bund“ herunter laden. Dazu müssen Sie sich im Projekt registrieren und können anschließend mit Login und Passwort, welches Sie per E-Mail erhalten, die gewünschten Unterlagen downloaden. Es steht auch ein Frageforum zur Verfügung.

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2017-04-18

More information: Klicken Sie hier
Diese Ausschreibung dient nur zur Information.
Auch wenn wir stets bemüht sind, immer aktuelle und genaue Informationen Ihnen zur Verfügung zu stellen, können wir keine Garantie auf Richtigkeit der Inhalte übernehmen.
Wenn Sie Aktualisierungen/Korrekturen für diese Ausschreibung haben, bitte informieren Sie uns.