Suche

Deutschland-München:

Ausschreibung

Allgemeine Informationen

Deutschland
   MÜNCHEN
   165907-2017
   Mai 19, 2017
   Jun 23, 2017
   Deutsch
   andere

Kontakt

   GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH
München
Deutschland

Güter, Baumaßnahmen und Leistungen

Dienstleistungen von Architekturbüros   Dienstleistungen von Ingenieurbüros  

Zusammenfassung

      

Notice type: 01C02 - Contract notice
EU Official Journal Publication: 2017/S 085-165907
Referenced Document Number:
Contract Nature: Services
Procedure Type: Competitive procedure with negotiation
Type of Bid Required: Submission for all lots
Awarding Criteria: The most economic tender
Notice type: 01C14 - Additional information
EU Official Journal Publication: 2017/S 096-189775
Referenced Document Number: 2017/S 085-165907
Contract Nature: Services
Procedure Type: Competitive procedure with negotiation
Type of Bid Required: Submission for all lots
Awarding Criteria: The most economic tender

Originaltext

      
Vorinformation
Dienstleistungen
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH
Heimeranstr. 31
München
80339
DE
Kontaktstelle(n): Abteilung T3 – Zentrale Vergabe/Vertragswesen
E-Mail: petra.keller@gwg-muenchen.de
NUTS-Code: DE212
Internet-Adresse(n):
www.gwg-muenchen.de
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
I.3) Haupttätigkeit(en)
Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber
Leistungen der Objektplanung gemäß §§ 33ff HOAI, Lph 6-9, stufenweise Beauftragung, Neubau von ca. 30 Wohneinheiten mit Gemeinschaftsräumen und Stellplätzen in München, Schleißheimer-/Fortnerstraße.
Aktenzeichen: 7041-05
II.1.2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71200000
II.1.3) Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4) Kurze Beschreibung

Neubau von 30 Wohneinheiten mit Gemeinschaftsräumen und Stellplätzen in München, Schleißheimer Straße / Fortnerstraße im Rahmen des Projektes „Wohnen für alle“.

II.1.7) Geschätzter Wert ohne MwSt
Geschätzter Wert ohne MwSt: 3320000.00  EUR
II.2) Beschreibung
II.2.2) Ergänzende Gegenstände

71300000

II.2.2) Hauptort der Dienstleistung
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Dienstleistung:
II.2.3) Beschreibung

Leistungen der Objektplanung gemäß §§ 33ff HOAI, Lph. 6 – 9,

Neubau von 30 Wohneinheiten mit Gemeinschaftsräumen und Stellplätzen im Rahmen des Projektes „Wohnen für alle“ in München, Schleißheimer Straße / Fortnerstraße.

Es handelt sich hierbei um geförderten Mietwohnungsbau gemäß der Förderung EOF. Das Förderprogramm Energieeinsparung (FES) findet keine Anwendung.

Ca. 60 % der Wohneinheiten sollen Einraumwohnungen (bis 40 m 2), ca. 20 % der Wohneinheiten Zweizimmerwohnungen (bis 55 m 2) und ca. 20 % der Wohneinheiten Dreizimmerwohnungen (bis 75 m 2) werden.

Geschoßfläche: 2 036 m 2

Es ist ein Ausbauverhältnis GF/Wohnfläche besser als 0,745 anzustreben.

Grundsätzlich entsprechen die Anforderungen dem geförderten Wohnungsbau;

keine Unterkellerung, notwendige Abstellräume können in den Freiflächen nachgewiesen werden;

es liegen keine erhöhten Anforderungen an Barrierefreiheit vor.

Einbau eines Aufzuges; Einhaltung des ökologischen Kriterienkataloges der LH München; Planung gemäß der aktuellen EnEV.

Eine Modulbauweise (Beton, Holz, Ziegel) ist für die schnelle Umsetzung anzustreben. Klare, einfache Konstruktionsstruktur; möglichst übereinander liegende Grundrisse; klare HLS Leitungsführung ohne Verzüge, möglichst kurze Anbindungen, einheitliche Badtypen

Leistungsbeginn ausgeschriebene Leistung: vsl. Oktober 2017,

geplanter Baubeginn: März 2018,

geplanter Nutzungsbeginn: November 2019.

Abschnitt IV: Verfahren
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3) Zusätzliche Angaben

Bietergemeinschaften sind zulässig. Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Arbeitsgemeinschaften und andere gemeinschaftliche Bieter haben in den Bewerbungen die Mitglieder zu

benennen und eines ihrer Mitglieder als uneingeschränkt bevollmächtigten Vertreter zu bezeichnen.

Der Teilnahmeantrag besteht aus dem Bewerberbogen und Nachweisen; sämtliche Vergabe-/

Auftragsunterlagen sind auf der Vergabeplattform eingestellt.

Der Bewerberbogen und die anderen einzureichenden, bearbeitbaren Formulare sind auf den eigenen Rechner

herunterzuladen, dort lokal auszufüllen und zu speichern.

Teilnahmeanträge können ausschließlich von registrierten Bewerbern über die Vergabeplattform

(vergabe.bayern.de) in Textform eingereicht werden. Die ausgefüllten und lokal gespeicherten Unterlagen sind

als Teil des Teilnahmeantrags auf die Plattform hochzuladen.

Zur Einreichung des Teilnahmeantrags muss auf der Plattform in einem entsprechenden Fenster der Vor- und

Nachname der Person, die die Teilnahmeantragsabgabe erklärt, angegeben werden.

Eine gesonderte Unterschrift sowie eine fortgeschrittene oder qualifizierte Signatur sind für den Teilnahmeantrag

nicht erforderlich.

Nicht fristgerecht eingereichte Teilnahmeanträge bzw. schriftliche (in Papierform eingereichte) oder formlose

Anträge werden im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt.

Beschreibungen zur Vorgehensweise bei Teilnahmewettbewerben auf der Vergabeplattform unter: http://meinauftrag.rib.de/hilfe/index.html?teilnahmewettbewerbe.html

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
2017-04-28

More information: Klicken Sie hier
Diese Ausschreibung dient nur zur Information.
Auch wenn wir stets bemüht sind, immer aktuelle und genaue Informationen Ihnen zur Verfügung zu stellen, können wir keine Garantie auf Richtigkeit der Inhalte übernehmen.
Wenn Sie Aktualisierungen/Korrekturen für diese Ausschreibung haben, bitte informieren Sie uns.